Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Veranstaltungsserie Veranstaltungsserie: Veranstaltungen zum Abschluss des Modellprojektes

„Politische Bildung mit Kindern selbstverständlich machen“ Fachtagung

Mittwoch, 9. Oktober, 09:0017:00

Kostenlos

Details

Datum:
Mittwoch, 9. Oktober
Zeit:
09:00 – 17:00
Serien:
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Botschaft für Kinder – Hotel Rossi Berlin
Lehrter Straße 66
Berlin, 10557 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon
030 400 40 123
Veranstaltungsort-Website anzeigen
eigene veranstaltung

Ausgehend von den Erkenntnissen des Modellprojektes, wollen wir mit Akteur*innen aus der politischen Bildung, Politik, Verwaltung sowie der Kinder- und Jugendarbeit die Herausforderungen und Potentiale politischer Bildung mit Kindern im Grundschulalter (von 6 bis 12 Jahren) konkretisieren. Dazu veranstalten wir 2024 in Kooperation mit der Berliner Landeszentrale für politische Bildung am 9. Oktober eine Fachtagung und am 10. Oktober einen Workshoptag in Berlin.

Politische Bildung mit Kindern selbstverständlich machen

Worum geht es bei der Fachtagung? (hier aufklappen)

Vor dem Hintergrund der von 2020 bis 2024 im Modellprojekt gesammelten Expertise, wollen wir im Rahmen dieser Fachtagung Anlässe, Räume, Hintergründe und Anregungen bieten für Diskussionen zu Fragen wie:

  • Was ist das Besondere an der politischen Bildung mit Kindern?
  • Was sind gute Formate, Zugänge und Methoden dafür?
  • Was braucht es, damit politische Bildung mit Kindern selbstverständlich wird?
  • Was bedeutet das für die politische Bildungspraxis und für die politische Verantwortung?

Programmablauf (hier aufklappen)

Aktuelle Planung des Programms und der Referent*innen – Änderungen vorbehalten9 Uhr: Ankommen

Ankommen, netzwerken und Gallery-Walk

    • Erprobte Formate und Ansätze aus der Praxis werden in einer Ausstellung vorgestellt.

Kolleg*innen aus der politischen Bildungspraxis

    stehen als Ansprechpartner*innen für Nachfragen und Austausch zur Verfügung.

.

10 Uhr: Los geht’s!

Selbstverständlich mit Kindern – da geht’s lang!
Christine Reich (Vorstand, Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e. V. – AdB)

    gibt einen kurzen Ausblick auf den Fachtag und seine zentralen Fragen und Impulse zur politischen Bildung mit Kindern.

Politische Bildung mit Kindern: No go, Herausforderung oder menschenrechtliche Verpflichtung?

    • Politische Bildung mit Kindern: Für die einen selbstverständlich, ist es für andere ein Tabu oder zumindest mit großer Unsicherheit belegt.

Thomas Gill (Leiter, Berliner Landeszentrale für politische Bildung)

    kommentiert dieses Spannungsfeld.

Bitte einsteigen: „Halt!ung – Erinnern. Diskutieren. Ändern“

    • Entscheidend für die politische Bildung mit Kindern ist eine adultismuskritische Haltung. Mit „HALT!ung – Erinnern. Diskutieren. Ändern“ können Fachkräfte in die Reflexion und Diskussion dazu einsteigen. Im Rahmen einer kurzen Erprobung sind

die Teilnehmenden der Fachtagung

    zum biografischen Austausch und thematischen Einstieg in ein kritisches Erwachsensein eingeladen.

PAUSE

11:45 Uhr: Einblicke

Ausprobiert und diskutiert
Kolleg*innen der Projektstandorte

    • berichten von ihren wichtigsten Erkenntnissen und

Mitglieder des fachlichen Beirats

    des Projektes ordnen diese in den Fachdiskurs ein.

MITTAGESSEN

13:45 Uhr: Impulse für die Praxis

Was bedeutet das für die Arbeit vor Ort?

    • In

fünf Arbeitsgruppen (Details siehe unten)

    gibt es ausgehend von kurzen Impulsen Raum um die aufgeworfenen Fragen und Hinweise mit Blick auf die eigene Arbeit zu diskutieren.

PAUSE

15:30 Uhr: Perspektive & Verantwortung

Es wird nicht von alleine selbstverständlich

    • Welche Forderungen und Hinweise sollten Politik und Fachdiskurs beachten, damit Kinder langfristig als selbstverständliche Zielgruppe im Feld der politischen Bildung etabliert werden?

Ina Bielenberg (Geschäftsführerin, AdB)

    stellt das PolicyPaper „Politische Bildung mit Kindern – nicht in Zukunft, sondern jetzt!“ des AdB vor, welches die zentralen Aspekte zusammenfasst.

Politik für eine politische Bildung mit Kindern

    • In Reaktion auf die Ergebnisse des Modellprojekts und das vorgestellte PolicyPaper ist

Emilia Fester (MdB, Bündnis 90/Die Grünen)angefragt

    , um vor dem Hintergrund ihrer Arbeit in der Kinderkomission des deutschen Bundestags die Perspektiven politischer Bildung mit Kindern im Grundschulalter zu kommentieren.

.

16:15 Uhr: Weiter geht’s!

Wir sehen uns wieder!

    • Der Fachtag ist zu Ende, die Arbeit für eine selbstverständliche politische Bildung mit Kindern geht weiter.

Christine Reich (Vorstand, AdB) und Ina Bielenberg (Geschäftsführerin, AdB)

    geben einen Ausblick.

Open End: Noch ein letztes Glas im Stehen

    Das Programm endet um 16:30 Uhr. Wir laden dazu ein, im Anschluss noch etwas zu verweilen, um begonnene Diskussionen weiter zu führen und gemeinsame Ideen für selbstverständliche politische Bildung mit Kindern zu besprechen.

Arbeitsgruppen (hier aufklappen)

13:45 – 15:15 Uhr: Praxisimpulse
Aktuelle Planung der Arbeitsgruppen und Referent*innen – Änderungen vorbehalten
Im Zuge der Anmeldung wird um um die Wahl der gewünschten Arbeitsgruppe gebeten.

.

AG 1: Kompetenzen und Haltung
Vanessa Lindner – Die Kopiloten e. V. & Alina Jugenheimer – AdB
Welches Selbstverständnis und welche Kompetenzen braucht es für die politische Bildung mit Kindern? Welche Bedeutung hat unsere Haltung für die angewandten Methoden und Konzepte?
Gemeinsam sammeln wir, was Fachkräfte brauchen und schauen genauer hin, was eine selbstverständliche, partizipative und adultismuskritische Haltung politischer Bildner*innen in der Praxis bedeutet.

.

AG 2: Politische Bildung in der Freizeit
Ronja Inhoff – Freizeitwerk Welper & Marita Klink – Transferstelle politische Bildung
Welche Möglichkeiten politischer Bildungsangebote bieten sich im Freizeitbereich? Was braucht es für eine gelungene Kooperation mit der Offenen Kinder- und Jugendarbeit.
Wir stellen Erkenntnisse aus unserem Modellprojekt und dem Projekt „OPEN – Offene Jugendarbeit und politische Bildung gemeinsam engagiert“ zur Diskussion.

.

AG 3: Gemeinsam mehr erreichen!
Christine Reich – JBS Kurt-Löwenstein, Rumeysa Turna – Teilseiend e.V. (angefragt) & Susanne Blome – JBS Kaubstraße
Kinder sind nur begrenzt selbstbestimmt/-organisiert unterwegs. Es bietet sich daher an, dass wir mit anderen zusammenarbeiten!
Wir schauen auf die Erfahrungen im Modellprojekt: Was ist hilfreich für gute Kooperationen mit Schulen, kommunalen Akteuren oder Eltern? Welche Kooperationen bieten sich an? Welche Stolpersteine und Vorteile gibt es?

.

AG 4: Gelingensbedingungen für internationale politische Bildung mit Kindern
Brigitte Christiansen – Freizeitwerk Welper e. V.
Um mit Kindern im internationalen Kontext zu arbeiten, müssen einige Hürden genommen werden. Gemeinsam wollen wir Erfahrungen austauschen und Gelingensbedingungen, aber auch Ansprüche für die politische Bildung mit Kindern in internationalen Begegnungen o.ä. Formaten sammeln.

.

AG 5: Offene Runde
Jasmin-Marei Christen – Demokratie-Profis in Ausbildung!/ AdB
Nicht alles und nicht jede*r passt in eine vorgefertigte Arbeitsgruppe. Daher bietet diese Runde den Raum für weitere Themen und Fragen.

Das detaillierte Programm ist im hier abrufbaren Flyer zu sehen: Programm_Fachtagung

.

Vom Fachtag in die Praxis! Im Anschluss an die Fachtagung gibt es die Möglichkeit, im Rahmen unseres Workshoptags am 10. Oktober 2024 konkrete Formate für die Arbeit vor Ort kennenzulernen und für die eigene bildnerische Praxis weiterzuentwickeln.

Habt ihr Fragen zum Projekt oder Interesse an einer Kooperation? Das Projektteam ist gerne erreichbar.

Fachtagung „Politische Bildung mit Kindern selbstverständlich machen“

43 Teilnehmer
ich möchte
Zur Terminübersicht